Newspage

Soll an einem Tankautomaten getankt werden, muss dieser vor der Freigabe der Säule prüfen, ob die Karte "o.K." ist; gleichzeitig wird im Autorisierungssystem des Kartenherausgebers (bei der girocard / ec-Karte üblicherweise die Hausbank) ein max. Betrag, bis zu dem getankt werden kann, geblockt. Üblicherweise sind hier 80,- € eingestellt. Wenn die Tankung geklappt hat, wird die Differenz zu den 80,- € (teil)storniert. Dem Karteninhaber wird dadurch nur der tatsächliche Tankbetrag angebucht.

Kartenterminals schützen


Mengkofen (Lkr. Dingolfing-Landau): Eine mit einem Beil bewaffnete Frau hat in der Nacht zum Freitag versucht, eine Tankstelle in Mengkofen zu überfallen. Die vermummte 18-Jährige war mit einem Beil in die Tankstelle im Mengkofener Ortsteil Weichshofen gestürmt. Die Angestellte an der Kasse fasste sich jedoch ein Herz und warf das EC-Karten-Gerät auf die Räuberin.

Logo Tankstellenmesse 2017

Erfolgreicher Verlauf der diesjährigen Branchenmesse "Tankstelle & Mittelstand" in Münster.

Die Bundesregierung hat am 8. Februar 2017 den Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie beschlossen.

Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) veröffentlicht mit Wirkung zum 09.06.2016 neue Händlerbedingungen für die Teilnahme am electronic cash-System.

Die Händlerbedingungen regeln die Rechtsbeziehung zwischen Händlern, die ec-cash-Zahlungen akzeptieren, und den Kartenherausgebern. Die Handelsverbände in Deutschland wurden ebenfalls über diese vorgesehenen Änderungen im electronic cash-Vertragswerk durch die DK-Verbände unterrichtet.

Gemäß der EU-Verordnung über Interbankenentgelte für kartengebundene Zahlungsvorgänge (MIF-VO) vom 29. April 2015 treten verschiedene Regelungen zum 9. Juni 2016 in Kraft, die für alle Kartenzahlungssysteme in der Europäischen Union und damit auch für das girocard-System relevant sind. Die einzelnen Aspekte werden im Folgenden erläutert.

Im Zuge der MIF-Regulierung, die im Dezember 2015 in Kraft getreten ist, wurde auch die sog. Anwendungsauswahl spezifiziert. Es geht darum, dass nicht mehr der Händler, sondern der Karteninhaber bestimmen soll, mit welchem Verfahren die Zahlung abgewickelt werden soll.

Auf dem jährlichen Treffen der UNITI in Hamburg wurde wie üblich auch die Jahreserhebung vorgestellt. Die LAVEGO AG behauptet sich speziell bei Tankautomaten sehr gut und besitzt einen Marktanteil von 16%. Nachdem es bei Automaten erheblich aufwendiger ist, den Anbieter zu wechseln und wir in den vergangenen Monaten viele neue Partner gewinnen konnten, gehen wir davon aus, dass sich dieser Wert eher verbessern wird ;-)

Qualität, die sich durchsetzt


Auszug aus dem Newsletter 2/15 der NOVOTEC Computer-Systeme GmbH:

Novotec beendet die Zusammenarbeit mit einem Mitbewerber

Logo PackagePay®

Im vergangenen Monat fiel der Startschuss für die neue Serviceleistung der LAVEGO AG: PackagePay®

PackagePay® ist die schnelle und einfache Zahlung einer Bestellung oder Dienstleistung bei Lieferung. Nur ein Klick bei der Bestellung und die Bezahlung per Karte bei Lieferung ist beauftragt.
Die Fahrer der PackagePay®-Logistikpartner sind mit einem Karten-Terminal ausgestattet, auf dem die Zahlung per girocard, Kreditkarte oder Kundenkarte durchgeführt wird.

Seiten